Navigation
Kontaktieren Sie uns! Tel.: 0251 - 9744322-0 Fax: 0251 - 9744322-2 kanzlei@bussmann-arbeitsrecht.de

Prinzipalmarkt 22 48143 Münster

ETWAS LEKTÜRE IN SACHEN VERSICHERUNGS- & ARBEITSRECHT.

26.09.2017 - Arbeitgeber - Rechtsanwalt Daniel Bussmann

Teilkündigung

Die einseitige Änderung einzelner Vertragsbestandteile durch Kündigung ist grundsätzlich unzulässig. Das hat das Bundesarbeitsgericht nochmals mit Urteil vom 18. Mai 2017 (Az.: 2... ... mehr

2.08.2017 - Arbeitgeber - Rechtsanwalt Daniel Bussmann

Verwendung von Viedeobeweisen in Bezug auf das Arbeitsverhältnis

Die Verwertung eines “Zufallsfundes” aus einer gem. § 32 Abs. 1 Satz 2 BDSG gerechtfertigten verdeckten Videoüberwachung kann nach § 32 Abs. 1... ... mehr

16.05.2017 - Arbeitgeber - Rechtsanwalt Daniel Bussmann

Gefährdung des Arbeitsverhältnisses aufgrund von Übergewicht

Aus einer Entscheidung des Europäischen Gerichtshofs von 2014 ging hervor, dass starkes Übergewicht eine Behinderung darstellen kann. Aufgrund dessen haben die Gerichte seitdem... ... mehr

30.03.2017 - Arbeitsrecht - Rechtsanwalt Daniel Bussmann

Anhörung vor Verdachtskündigung

Wird eine Arbeitnehmerin während einer ortsabwesenden Reha-Maßnahme zu einer Verdachtskündigung angehört und hat der Arbeitgeber davon Kenntnis, bedarf es in aller Regel einer... ... mehr

3.02.2017 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Kaskoversicherung

Ist nicht geklärt, ob bei einem versuchten Einbruchdiebstahl in einen Pkw der Täter versicherte oder nichtversicherte Gegenstände mitnehmen wollte, muss der Versicherungsnehmer, der... ... mehr

5.01.2017 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Versetzungsklauseln in Arbeitsverträgen

In vielen Arbeitsverträgen befinden sich sog. Versetzungsklauseln. Mit solchen behält sich der Arbeitgeber eine Änderung der Tätigkeiten des Arbeitnehmers oder des Arbeitsortes vor.... ... mehr

5.01.2017 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Änderungskündigung und Kündigungsschutz

Eine Änderungskündigung ist unverhältnismäßig, wenn der Arbeitgeber die erstrebte Änderung der Beschäftigungsbedingung auch durch die Ausübung seines Weisungsrechtes erreiche kann. Mit diesem Urteil... ... mehr

14.12.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Unfallbedingte Bandscheibenschäden

Erleidet ein Versicherungsnehmer/eine versicherte Person unfallbedingt einen Bandscheibenschaden, kann dieses vom Versicherungsschutz in der privaten Unfallversicherung ausgeschlossen sein. Häufig gibt es in den... ... mehr

15.12.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Datenschutz

Arbeitgeber sind grundsätzlich berechtigt, ihre Mitarbeiter zu überprüfen. Dies muss allerdings verhältnismäßig sein. Die Arbeitsgerichte führen hier in der Regel eine Interessenabwägung durch.... ... mehr

17.11.2016 - Arbeitsrecht - Bussmann & Bussmann Rechtsanwälte

Berufsunfähigkeits-Zusatzversicherung

Der Versicherungsnehmer einer Berufsunfähigkeitsversicherung muss das Bestehen einer Berufsunfähigkeit in Betracht ziehen, wenn er über einen Zeitraum von mindestens sechs Monaten hinaus ununterbrochen... ... mehr